Planungsbeginn fürs Jubiläum

Feuerwehr Uwe Clemens bleibt für Brandschützer verantwortlich

Glauchau. 

An der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr in Glauchau wird auf Kontinuität gesetzt: Uwe Clemens, der bereits seit 1997 als Wehrleiter tätig ist, wurde kürzlich für die nächsten fünf Jahre im Amt bestätigt. Der 51-jährige Feuerwehrchef nennt als wichtigste Zielsetzung die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft. Dafür sei auch eine vernünftige Zusammenarbeit zwischen den Löschzügen und den Ortsfeuerwehren erforderlich. "Sie muss auf Augenhöhe erfolgen und von Ehrlichkeit und Fairness geprägt sein", sagt Clemens, der für 366 Feuerwehrmitglieder in der Stadt und in den Ortsteilen die Verantwortung trägt.

Zu den Schwerpunkten, mit denen sich Clemens & Co. momentan beschäftigen, gehören auch die Vorbereitungen für das 150-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr. Der "Geburtstag" soll am 3. und am 4. Mai 2013 gefeiert werden. Dafür entfällt im nächsten Jahr der Tag der offenen Tür, der stets am 1. Mai stattfindet. "Eine Arbeitsgruppe hat das Grobkonzept für die Veranstaltung zusammengestellt. Wir befinden uns nun auf der Suche nach Sponsoren, die unsere Aktionen unterstützen", informiert Uwe Clemens, der in der Wehrleitung von seinen Stellvertretern Heiko Knepel und Mike Wunderlich unterstützt wird.