• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Plauen verleiht Architektur-Preis an Kita

Auszeichnung "Kastanienzwerge" für Architektur gewürdigt

Kleinwaltersdorf. 

Kleinwaltersdorf. Alle zwei Jahre, stets im Wechsel mit dem Sanierungspreis, verleiht die Stadt Freiberg ihren Architekturpreis, mit dem innovatives Bauen gewürdigt wird. 2016 wurde er zum ersten Mal vergeben und zwar an das Gebäude des Planungsbüros phase10 in der Borngasse.

Architektonisch-gestalterisch und freiraumplanerisch

Diesmal wurde ein Bau im Ortsteil Kleinwaltersdorf bedacht. Die Kindertagesstätte "Kastanienzwerge" schmückt sich nun mit dem prestigeträchtigen Schild, welches das Haus und das dazugehörige Ensemble als Preisträger 2018 ausweist. "Das Gebäude zeichnet sich durch eine hohe architektonisch-gestalterische sowie freiraumplanerische Qualität aus", sagt dazu Baubürgermeister Holger Reuter. Das Haus ist eingeschossig gebaut und nach Niedrigenergiestandards eingerichtet.

Mit dem Fokus auf Barrierefreiheit

Außerdem wurde auf Barrierefreiheit geachtet, die Außenspielgeräte, Grün- und Sitzflächen sowie die Wege sind funktionell gestaltet. Das Gebäude verfügt über eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und die Wärmeversorgung erfolgt mit Flüssiggas über ein Gasbrennwertgerät. In wunderbarer Weise sei es darüber hinaus hier gelungen, bis ins Detail eine Einheit der kindgerechten Funktionen und der sich daraus ableitenden Gestaltung des Innen- und Außenraumes zu schaffen, begründet die Jury ihre Entscheidung.

Verbunden mit der Ehre ist außerdem ein Preisgeld von 1.500 Euro. Insgesamt vier Vorschläge gab es für den 2. Freiberger Architekturpreis. Gebäude an der Berthelsdorfer Straße, der Gerbergasse und dem Tuttendorfer Weg hatten sich ebenfalls beworben.



Prospekte