Positive Bilanz nach der Eislaufsaison

Wintersport 4.900 Karten während der Eisbahnsaison in Oederan verkauft

positive-bilanz-nach-der-eislaufsaison
Foto: Ulli Schubert

Oederan. Mit dem vergangenem Monat endete auch die Eisbahnsaison in Oederan. Erstaunlicherweise hatte der Standortwechsel - die Anlage musste wegen der Rathaussanierung vom Markt zum Parkdeck an der Stanze umziehen - auf den Eintrittskartenverkauf geringe Auswirkungen. In der gesamten Saison 2016/2017 konnten an Sponsoren und an der Eisbahnkasse etwas mehr als 4.900 Eintrittskarten verkauft werden. 2015/2016 waren es knapp über 5.000.

Dass die Zahl der Eintrittskartenverkäufe infolge des Standortwechsels gegenüber dem Vorjahr nur wenig zurückging, spiegelt die mittlerweile hohe Qualität der Anlage wider. Das Eisstockschießen wurde diesmal sogar deutlich häufiger genutzt als früher. Während in der Saison 2015/2016 insgesamt 25 Gruppen das Angebot wahrnahmen, waren es diesmal 37 Gruppen, so Marco Metzler vom Stadtmarketingverein, der auch diesmal für das Eislaufvergnügen in der Stadt sorgte.