Preis für Internetprojekt

Schon so manches Projekt wurde von der Saxonia-Freiberg-Stiftung mit dem nach ihr benannten Förderpreis ausgezeichnet. In diesem Jahr erhielt nun zum ersten Mal ein Auftritt im Internet diese Ehrung. Lutz Mitka und Juri Boeck nahmen den Preis für ihre gelungene Arbeit auf der Seite www.unbekannter-bergbau.de entgegen, stellvertretend für alle, die daran mitarbeiten, wie Boeck betonte, was nicht wenige seien. "Das Gremium fand die Vielzahl der Fachzeugen, Texte und Bilder besonders informativ", führte Laudator Karl-Heinz Eulenberge aus. "Und wir hoffen, damit für noch mehr Bekanntheit sorgen zu können." Schon etwa 30.000 Klicks verzeichnet die Seite, dennoch sei sie bei vielen Freunden und Fachleuten des Bergbaus einigermaßen unbekannt. Angesichts des immens guten Materials ist dies mehr als verwunderlich, so Eulenberger.