Probenluft bei den Bergmusikern schnuppern

Freizeit Offene Probe in Freiberg lädt zum Mitmachen ein

probenluft-bei-den-bergmusikern-schnuppern
Das Bergmusikkorps Saxonia unter Bergmusikmeister Jens Göhler lädt zum Mitmusizieren ein. Foto: Wieland Josch/Archiv

Freiberg. Wer immer schon einmal miterleben wollte, wie die Mitglieder des Bergmusikkorps Saxonia ihre Stücke einstudieren, wer die Instrumente kennenlernen und mit den Musikern ins Gespräch kommen möchte, der hat dazu am morgigen Donnerstag ab 18.30 Uhr Gelegenheit.

Denn die Bergmusiker laden zu einer offenen Probe in die Knappenstube im Gebäude der Saxonia-Freiberg-Stiftung, Chemnitzer Straße 8, ein. Der Zugang findet sich über den Innenhof. Dieses Angebot richtet sich nicht allein an interessierte Laien, sondern auch an jene, die bereits ein Instrument beherrschen und einfach mal mitspielen möchten.

Sie sind aufgefordert, gleich mit einzusteigen. "Leider verlassen uns nicht selten junge Musiker, die nach Abschluss ihres Studiums oder ihrer Ausbildung berufsbedingt umziehen", sagt der musikalische Leiter des Ensembles, Bergmusikmeister Jens Göhler. "Aktuell trifft dies unser Trompeten- und Flügelhornregister besonders." Doch nicht nur diese Instrumentengattung ist willkommen.

Jeder, der ein Schlag-, Blechblas- oder Holzblasinstrument spielen kann, ist gern gesehen. Das derzeitige Durchschnittsalter liegt bei 34 Jahren. Bis zu 25 Mal im Jahr tritt das Bergmusikkorps Saxonia zu unterschiedlichsten Gelegenheiten auf.