Programm für die richtige Weihnachtsstimmung

Gemeinschaftsprogramm Grundschüler und Musikverein stimmten auf den 2. Advent ein

Freie Plätze waren am Samstag Mangelware, als die Kinder der Grundschule gemeinsam mit den Musikern des Vereins "Young Life" zu einem Konzert in den Bürgersaal der Gemeinde eingeladen hatten. Dabei stand ein vielfältiges Repertoire auf dem Programm, das die Lehrerinnen mit ihren Schützlingen, aber auch die außerschulischen Unterstützer im Rahmen des Ganztagesangebots auf die Beine gestellt hatten. Schulleiterin Marion Spengler freute sich sichtlich, dass gleich das erste Weihnachtsprogramm, bei dem sie involviert war, auf so viel Zustimmung stieß: "Ich möchte natürlich die Traditionen meiner Vorgänger fortsetzen, so auch diese Weihnachtsveranstaltung", betonte sie. Während die einzelnen Klassen sich auf Gedichte, Lieder und Tänze vorbereitet hatten und vor ihren Familien und Gästen darboten, hatten Theater-AG, Tanzgruppe und Chor "Dornröschen" einstudiert: "Ich stelle einen Diener dar und bin froh, dass ich erstmal nicht so viel Text lernen musste - ich bin nämlich erst neu beim Theater dabei", gestand Magdalena aus der 2. Klasse. Die ein Jahr ältere Annika gab die elfte der guten Feen: "Ich darf der Prinzessin viel Glück wünschen - die Rolle gefällt mir!" Dass solch ein umfangreiches Programm einer aufwendigen Vorbereitung bedarf, bestätigte auch Schulleiterin Spengler: "Es wird bereits seit Wochen geprobt. Die schönen Kostüme stammen aus unserem eigenen Fundus, durch die Vielzahl unserer Mitwirkenden haben sich aber auch die Familien viel einfallen lassen." Mit dem Auftritt wollte das Grundschulteam seine Zuschauer in eine weihnachtliche Stimmung versetzen und zur Besinnlichkeit anregen.