Programmieren wird Kindern leicht gemacht

Spende Frankenberger Schüler übergeben Spende an Bildungsverein

programmieren-wird-kindern-leicht-gemacht
Siebentklässler übergeben an Bernhard Krenbauer sowie Sven Menzel (r.) den Scheck über 50 Euro. Foto: Andrea Funke

Frankenberg. Die Schüler der 7a vom Martin Luther Gymnasium Frankenberg haben fleißig Altpapier gesammelt. 50 Euro übergaben sie davon an den Bildungsverein Frankenberg. "Wir haben uns sehr über diese Spende gefreut, denn wir sparen auf einen kompletten Klassensatz Calliope mini. Dafür brauchen wir 770 Euro. Durch die Spendenverdopplungsaktion eines Geldinstitutes benötigen wir aber nur 385 Euro", erklärt Bernhard Krenbauer, stellvertretender Vereinsvorsitzende.

Hier bringen die Kinder selbst Sachen in Bewegung

Der Bildungsverein möchte den Schülern im Rahmen von Ganztagsangeboten und außerschulische Projekten Tätigkeiten, Fertigkeiten und Wissen vermitteln. Ob handwerklich, technisch oder kreativ ist dabei völlig egal, praktisch spielerisch zum Anfassen muss es sein.

Mit dem Calliope mini liegen unzählige kreative Möglichkeiten in den Händen der Kinder. Egal ob sie einen Roboter bauen oder Nachrichten übertragen möchten, mit wenigen Klicks erstellen sie im Nu ihre eigenen Programme für den Mikroprozessor und bringen Sachen in Bewegung.