Prominente Gäste zum Tag der Gesundheit in Burgstädt

Besuch Promis aus Geschichte und Gegenwart bereichern Aktionstag

prominente-gaeste-zum-tag-der-gesundheit-in-burgstaedt
Die Promis beim 13. Tag der Gesundheit in Burgstädt (von links): Thomas Schmidt, Ronny Hofmann, Thomas Eulenberger, Lars Naumann und das Ehepaar Bilz. Foto: Uwe Schönberner

Burgstädt. Geradezu ein Stelldichein der Prominenten aus aktuellen und vergangenen Tagen gab es beim 13. Tag der Gesundheit zu Ehren von Friedrich Eduard Bilz (1842 bis 1922) in Burgstädt: Nicht nur der aktuelle sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt (CDU), weilte in Burgstädt, nein, auch Friedrich Eduard Bilz samt Gattin (alias Harald Koch und Ines Schlösser vom Verein Halt aus Hohenstein-Ernstthal).

Bilz, der in Arnsdorf bei Penig das Licht der Welt erblickte, hatte Ende des 19. Jahrhunderts mit seinem Buch "Bilz - das neue Heilverfahren" einen Millionen-Seller auf den Markt gebracht. Dieses Werk war so beliebt, weil Bilz das Thema Gesundheit erstmals in einer auch dem Volk verständlichen Art und Weise beschrieb.

Bürgermeister-Wettbewerb zu Beginn

Der diesjährige Tag der Gesundheit in Burgstädt stand ganz unter dem Motto "Die Natur war mein Leitstern - 175 Jahre Friedrich Eduard Bilz". Entsprechend waren auch die vielfältigen Angebote des Tages ausgerichtet: Gestartet wurde der Bilz-Tag wieder mit dem Bürgermeister-Wettkampf, an dem diesmal neben den drei Stadtchefs der Bilz Gesundheits- und Aktivregion Burgstädt (Lars Naumann), Lunzenau (Ronny Hofmann) und Penig (Thomas Eulenberger) auch noch Thomas Schmidt teil nahm.

Nach einem Gleichgewichts-Test mussten sich die Vier beim Ringe-Zielwerfen und mit dem Hula Hoop-Reifen beweisen. "Zwischen Markt, Herrenstraße und Brühl gab es eine Reihe von Aktivitäten für Besucher jedes Alters", betonte Organisatorin Josefine Müller aus der Stadtverwaltung, die gemeinsam mit den Mitgliedern des Handels- und Gewerbevereines Burgstädt für einen abwechslungsreichen Tag sorgte.

Viele weitere Vereine präsentierten sich, es gab interessante Vorträge und Wanderungen sowie zahlreiche Stände mit Erzeugnissen rund um das Thema Gesundheit. Während am Vormittag das Publikumsinteresse noch nicht so groß war, war die Resonanz im Burgstädter Stadtzentrum vor allem nach dem Mittag gut. Auch die erst im April gegründete F.-E.-Bilz-Gesellschaft Burgstädt war in der Herrenstraße 10 vor ihrem Vereins-Domizil mit dabei.