Publikumspreis für Bestseller-Autorin

Auszeichnung Freiberger Sabine Ebert dankt ihren Fans für die Auswahl

publikumspreis-fuer-bestseller-autorin
Foto: simonkr/Getty Images/iStockphoto

Freiberg. Die Schriftstellerin Sabine Ebert kennt man nicht nur in Freiberg, obwohl hier ein Großteil ihrer überaus erfolgreichen Historien-Romane angesiedelt ist. Mit den Büchern um die Hebamme Marthe und weiteren Bestsellern, welche in und um Freiberg herum spielen, gelang ihr nicht nur der große Durchbruch bei den Lesern, sondern auch eine Popularisierung der Silberstadt weit über die Grenzen des Freistaates hinaus.

Roman wurde von Lesern ausgewählt

Auch deswegen wurde ihr im vergangenen Jahr die Ehre zuteil, Freibergs erste Stadtschreiberin zu sein. Doch durfte sich Sabine Ebert in diesen Tagen noch über eine weitere Auszeichnung freuen. "Ich habe einen Publikumspreis gewonnen", gab die Autorin stolz bekannt. "Die Leser des sehr aktiven Internet-Portals 'Histo-Couch' haben unter 50 nominierten historischen Romanen des Jahres 2017 'Schwert und Krone - Der junge Falke' als besten ausgewählt."

Dabei handelt es sich um den zweiten Band von Sabine Eberts Zyklus um den Kaiser Barbarossa, an dessen Fortsetzung sie gerade arbeitet. "Über den Preis freue ich mich natürlich sehr", sagt sie. "Das verdanke ich auch meinen vielen Lesern aus Freiberg und der Umgebung, wofür ich mich sehr bedanken möchte." Der erste Band "Schwert und Krone - Meister der Täuschung" befand sich übrigens ebenfalls unter den Nominierungen.