Radfahrer-Tod beschäftigt die Polizei

Ermittlungen Radler war zwischen Niederlungwitz und Reinholdshain unterwegs

Die Polizeidirektion hat die Ermittlungen zum tragischen Tod eines 62-jährigen Radfahrers aufgenommen: Am Sonntagfrüh, kurz vor 9 Uhr, stellten vorbeifahrende Kraftfahrer auf der Lungwitztalstraße einen regungslosen Radfahrer im Seitengraben fest. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der 62-jährige Radfahrer aus Richtung Niederlungwitz in Richtung Reinholdshain gefahren und auf Höhe des Gewerbegebietes gegen einen Straßenbaum geprallt. Die Ursachen für den Aufprall sind derzeit unklar. Die Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall oder auch den Radfahrer mit seinem weißen Rennrad vor dem Unfall bemerkt haben. Hinweise sind an das Autobahnpolizeirevier Reichenbach (Telefon 03765/500) oder an das Polizeirevier Glauchau (03763/ 640) möglich.