Rasenmäher im Fluss entsorgt? Flöhaer Angler räumen auf

Umwelt Ronny Uhlig ist neuer Schatzmeister

Flöha. 

Flöha. Es ist längst zur Tradition geworden, dass die Mitglieder des Angelsportvereins Flöha sich im Frühjahr daran machen, die Flussbetten und die Uferbereiche von Flöha und Zschopau von Müll zu befreien. "Wir haben zwar weniger Müll als in den vergangenen Jahren gesammelt, dennoch wurden es 18 Säcke, die mit Unrat gefüllt wurden. Vor allem sammelten wir viele Plastikabfälle auf, als Krönung fischten wir einen Rasenmäher aus dem Wasser", sagte Gewässerwart Ulrich Meyer.

Der heiße Sommer war eine große Belastung für die Fische

In Blick auf den bevorstehenden Sommer hoffen die Angler, dass die Temperaturen nicht ganz so extrem ausfallen, wie im Vorjahr. "Im Sommer 2018 hatte die Flöha zum Beispiel zeitweise eine Wassertemperatur von 24 Grad. Für Forellen stellt das schon eine absolute Belastungsgrenze dar. Zum Glück mussten wir noch keine großen Fischverluste beklagten", sagte Ulrich Meyer. Der Verein zählt derzeit 135 Mitglieder und hat seit diesem Jahr einen neuen Schatzmeister. Ronny Uhlig folgte auf Adolf Sachse, der zuvor 40 Jahre aktiv war.