• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Rassegeflügel und Kaninchen präsentieren sich

Ausstellung Am Wochenende werden in Erlau Vereins- und Jugendmeister ermittelt

Erlau. 

Erlau. Der Kleintierzuchtverein 1888 Erlau lädt am 17. und 18. November zur Rassegeflügelausstellung mit angeschlossener Vereinskaninchenschau ins Vereinshaus ein. Fast 50 Züchter aus dem gesamten Kreisgebiet stellen zirka 400 Tiere Geflügel sowie Kaninchen den fünf Preisrichtern zur Bewertung vor. Es werden wieder Vereinsmeistertitel vergeben. Bei den Jungzüchtern erfolgt eine separate Bewertung und ebenso die Ermittlung der Meister. "Wir freuen uns über die große Vielfalt an Rassen, die angemeldet wurden. Zirka 50 verschiedene Rassen können die Besucher an beiden Tagen in den Käfigen betrachten und vergleichen", erklärt Vereinschef Wolfgang Ahnert.

Seltene Tierrassen zu sehen

So wird unter anderem die seltene Zwerghuhnrasse Sebright mit zu sehen sein. Das Sebright Huhn gehört zu den Urzwerghühnern und ist eine eigenständige Hühnerrasse in Zwergform. Es zählt zu den ältesten, reingezüchteten Zwerghuhnrassen. Auch bei den Kaninchenzüchtern ist Normalität nach der Chinaseuche eingezogen. 60 Vertreter zeigen sich in voller Pracht. "Wir hatten im letzten Jahr einen Aufruf gestartet, wo sich Kaninchenbesitzer für eine Impfung melden konnten, denn die Impfdosis gab es nur in 50 Stück-Packungen.

Neben vielen Züchtern haben auch einige Halter davon Gebrauch gemacht. Das hat die Seuche stark eingedämmt und Ersparnis für alle gebracht", stellt Ahnert fest. Die Tierausstellungen sind zugleich auch beliebter Treffpunkt und bereichern das Dorfleben. Viele Besucher nutzen die Gelegenheit zur Unterhaltung und lassen sich Kaffee und selbstgebackenen Kuchen schmecken. Öffnungszeiten: samstags von 9 bis 17, sonntags von 9 bis 15 Uhr.



Prospekte