Regionale Unternehmen zeigen ihre Stärken

Ausbildung Fachkräfte werden von Betrieben zunehmend stärker umworben

regionale-unternehmen-zeigen-ihre-staerken
Landrat Matthias Damm (2. v. r.) eröffnet die Ausbildungsmesse in Mittweida. Foto: Uwe Schönberner

Mittweida. Auf den auf den Landkreis Mittelsachsen zukommenden Fachkräftemangel machte Landrat Matthias Damm gleich bei seiner kurzen Eröffnungsrede bei der diesjährigen Auftaktveranstaltung der Ausbildungsmesse "Schule macht Betrieb" in Mittweida aufmerksam: Prognosen zufolge werde es 2025 in der Region kaum noch Fachkräfte geben, so Damm.

Rund 1.600 Besucher

Um dem entgegen zu wirken, präsentierten sich in der Sporthalle am Schwanenteich 90 Unternehmen aus Mittelsachsen mit ihren Offerten. Dass es für diese Art der Präsentation von Unternehmen viele offene Ohren gibt, beweisen die Besucherzahlen: Bereits bis zum Mittag hatten sich etwa 1.200 Besucher die Firmen-Präsentationen angesehen. In der zweiten Tageshälfte kamen dann noch einmal rund 400 Interessierte, sodass die Besucherzahl insgesamt bei etwa 1.600 lag.

Mittweida war die erste von wieder insgesamt drei Messen: Weitere sind am 15. September in Feiberg im deutschen Brennstoffinstitut, Halsbrücker Straße 34, sowie am 22. September im Döbelner Sport- und Freizeitzentrum, Fichtestraße 10, jeweils von 10 bis 15 Uhr.