Reise in die Renaissance

Freizeit Schloss Augustusburg bietet eine neue Show mit Überraschungen

Seit vergangenem Wochenende wird auf Schloss Augustusburg in die interaktive Mitmach-Show "Time warp - Die total verrückte Renaissance-Challenge" eingeladen. In einer multimedialen Show mit Video, Ton und Musik und in Begleitung von Erlebnisguides bewegt sich der Besucher durch selten zugängliche Räume von Schloss Augustusburg. Hier geht nicht oft jemand lang, hier erwartet den Mutigen die Herausforderung - ein Zeitsprung in die Renaissance. Originalkostüme und ein XXL-Mitmachgemälde laden ein, Kurfürst August und Kurfürstin Anna im 16. Jahrhundert zu besuchen und hautnah in ein spätmittelalterliches Festgelage einzutauchen. Und auch bei Time Warp gilt wie bei den 3-D-Bildern aus China, wo gerade die dritte Staffel läuft - im Foto sieht alles echt aus.

"Mein Anliegen ist es, Geschichte zum Anfassen und Mitmachen zu vermitteln", erklärt Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der Schlossbetriebe gGmbH. "Nach den ersten Staffeln der 3 D-Mitmach-Illusionen wollte ich unseren Fans außerdem etwas anbieten, das die Geschichte von Schloss Augustusburg, die Tafelkultur in der Renaissance und einzigartige, meist verborgen bleibende Räume des Jagdschlosses zugänglich macht. Die Renaissance Challenge ist 360 Grad Edutainment." www.die-sehenswerten-drei.de