• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Retro-Trikot für die Besten am Berg

Sport-Höhepunkt Thüringen-Rundfahrt der Frauen rollt durch Meerane

Für die Frauen, die sich bei der Bergwertung an der Steilen Wand in Meerane am morgigen Sonntag durchsetzen, gibt es ein spezielles Retro-Trikot. "Wir haben drei Exemplare bereitliegen. Dabei handelt es sich stets um Trikots in der Größe S, weil erfahrungsgemäß die kleineren Frauen am Berg ganz vorn unterwegs sind", sagt Dirk Diesel vom Radsport-Team "Steile Wand". Die Mitglieder bringen mit den Retro-Trikots auch ihre Vorfreude über den Abstecher der Thüringen-Rundfahrt nach Westsachsen zum Ausdruck. Bei der Rundfahrt, die gestern begonnen hat, gehen rund 100 Teilnehmerinnen an den Start. Tourchefin Vera Hohlfeld freut sich, dass dabei erneut die Weltelite des Frauen-Radsports zugesagt hat. Zum Kreis der Favoriten gehören die schwedische Olympiazweite Emma Johansson und Zeitfahrweltmeisterin Lisa Brennauer aus Kempen. "Bei der Tour in Meerane kann es aber durchaus auch eine Überraschung geben, weil sich die Spitzenleute auf das Einzelzeitfahren am Sonntagvormittag in Schmölln konzentrieren", sagt Hohlfeld.

In Meerane wird am morgigen Sonntag ab 15 Uhr für Unterhaltung gesorgt. Beim Rahmenprogramm sorgen die Meeta-Girls und Radio Zwickau für Abwechslung. Zudem präsentieren sich verschiedene Händler. Um 16.30 Uhr fällt der Startschuss für die Etappe "Rund um Meerane", bei der 78,8 Kilometer zurückgelegt werden müssen. Auf die Teilnehmer warten als Höhepunkte drei Bergwertungen an der Steilen Wand. Sie sind gegen 17 Uhr, 17.35 Uhr und 18.05 Uhr geplant. An dem 13-prozentigen Anstieg ist gegen 18.40 Uhr auch die Zielankunft. "Wir haben in den letzten Jahren bei den Durchfahrten an der Steilen Wand stets die Radsportbegeisterung gespürt", sagt Vera Hohlfeld. Sie hofft, dass am Sonntag mehr als 2.000 Fans den Weg an die Steile Wand finden.



Prospekte