Richtig - deplatziert

Lesung Jörn Birkholz erzählt aus dem Leben

Freiberg . Im Rahmen der Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek" stellt der Bremer Autor Jörn Birkholz am Montag im Agricola Saal der Universitätsbibliothek seinen Debütroman "Deplatziert" vor. Der namenlose Protagonist, als Titelfigur des Romans, erzählt auf ironische Art und Weise vom schweren Leben seiner Generation, welche trotz des Überangebots an Möglichkeiten der nötige Mut zur Entscheidung fehlt. Der fiktive Langzeitstudent wird dabei in 23 Kapiteln vom Leser bei miesen Aushilfsjobs, schlechten Partys und dem Schreiben seiner verpatzten Magisterarbeit begleitet. Jörn Birkholz greift damit ein Thema auf, welches mit viel Witz und Charme so manchen Studierenden an eigene skurrile Alltagsgeschichten erinnert. Alle Interessierten sind am Montag ab 19 Uhr herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenfrei.