• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Ritterspektakel auf der Burg Kriebstein

Event vom 26. bis 29. Mai 2022

Kriebstein. 

Kriebstein. "Höret liebe Gäste die Fanfare und die Rufe des Heroldes: Kommet an Christi Himmelfahrt und den drei Tagen hernach auf die schönste Burg Sachsens - Burg Kriebstein, um zauberhafte Tage im Mittelalter zu erleben. Erlebet in außergewöhnlicher Kulisse einen historischen Marktalltag mit einem bunten Marktgeschehen wie einst, ein Spektakel fürs Auge, Ohr und auch für den Magen.Handwerker gekleidet wie einst, kann man bei der Ausübung alter Handwerkskünste beobachten und sogar selbst Hand anlegen", lassen die Veranstalter wissen.

Unter den rund 30 Händler- und Handwerkerständen kann man unter anderem den Schreiberling, den Papierschöpfer, den Keramiker und die Perlenstickerei sehen. Außerdem ist eines der ältesten Handwerke - die Kürschnerei - auf dem Platze zu begaffen. Kürschner Thomas zeigt den Burggästen, wie edle Fellarten zu Innenfuttern, Besätzen und Verbrämungen verarbeitetet werden.

Sitte und Bräuche im Mittelalter

"Wie es Sitte und Brauch war im Mittelalter, finden sich an diesen Tagen allerlei Künstlervolk auf dem Markte ein, um das Volk auf das Trefflichste zu unterhalten. So auch Gaukler "Chariash", der mit loser Zunge das Volk unterhält und mit seinen Kunststücken für Kurzweyl sorgt. Puppenspieler "Christopher vom Allaunberg" entführt die kleinen Ritter und Prinzessinnen mit seinen Geschichten in die Zeit des Mittelalters". wird weiter für das Event geworben.

Die "Schwarzen Ritter"

Im Ritterlager kann man die "Schwarzen Ritter" beobachten, beim Lagerleben, bei ihren grobschlächtigen Raufereien und Auseinandersetzungen. Mit Schwert und Schild verteidigen die Ritter ihre Auffassungen von Ruhm und Ehre, ebenso die ihnen Schutzbefohlenen gegen Überfälle, Diebe und allerlei Gesindel.

Im Zentrum dieses bunten Treibens aber stehen die Spielluden mit ihren alten Liedsätzen und mittelalterlichen Melodeyen. In historischer Gewandung spielen die Musikanten von "Donner & Doria" am Donnerstag und Freitag und "Die Rabenbrüder" am Wochenende auf Sackpfeifen, Schalmeien, Hörner, Flöten, Cister, Fiedel, Radleier und Trommeln und bringen uns die Musik aus der Zeit der Burgen, Ritter und Knechte näher.

An allerley Ständen gibt es Aktionen für das kleine Volk. So können sie unter anderem ihre Geschicklichkeit beim Bogenschießen zeigen, ein Springseil drehen oder ihr eigenes Papier beim Papierschöpfer Peter Bobe herstellen.

Für die Gaumenfreuden der Gäste ist bestens gesorgt. Garküchen und Tavernen stehen bereit, die Lager sind zum Bersten gefüllt und laden bei Ritterbier, Met, bei Braten und Fladen, Knoblauchbrot oder anderen Köstlichkeiten zum Verweilen und Schlemmen ein.

Öffnungszeiten, Preise und Co.

Geöffnet ist der Markt an allen Tagen ab 11.00 Uhr.

Der Wegezoll kostet 9€ für Erwachsene, 5€ für historisch Gewandete und Ermäßigte (Schüler bis 16 J., Studenten und Schwerbeschädigte) sowie eine Familienkarte 22€ (2 Erw. + 2 Kinder bis 16 J.).Kinder bis 7 Jahre sind frei.

Habet acht: Ein kostenloser Busshuttle kann vom Parkplatz "Talsperre Kriebstein" und vom Touristenparkplatz in der Ortslage Kriebethal (Turnerstr. 12) bis zum Eingang der Burg genutzt werden!Machet Euch also auf den Weg und kommet auf Schusters Rappen, auf eisernen Eseln oder mit Euren stinkenden Kutschen und verlebet Tage einer längst vergangenen Zeit... ***Im Eintrittspreis zum Burgfest ist auch der Besuch des Museums eingeschlossen!**

Gewinnspiel

Blick.de verlost 5x2 Freikarten für einen Tag eurer Wahl beim Ritterspektakel. Löst das Memory und schon landet ihr im Lostopf. 

Zum Gewinnspiel

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!