Rock und Volksmusik auf zwei Zithern

Konzert "Duo Zitherklang" spielt bekannte Melodien aus Operette und Film

Freiberg. 

Freiberg. Mit einem Konzert startet der Freiberger Verein "Lichtpunkt" in das neue Jahr. Eingeladen wird für Dienstag, den 14. Januar, um 14.30 Uhr in den Veranstaltungsraum der Wohnungsgenossenschaft Freiberg am Siedlerweg 1. Nicht ein Gitarrist, eine Band, ein Chor oder ein Streichquartett werden das Konzert bestreiten, sondern zwei Zithern, die eigentlich nur in erzgebirgischen Hutzenstuben oder bayerischen Almhütten vermutet und mit dem typischen volkstümlichen Klang verbunden werden.

Für jeden Musikliebhaber etwas dabei

Mit der Zither, die vom Klang her mit Instrumenten des Barock vergleichbar ist, kann jedoch weit mehr dargeboten werden als Volksmusik. Im Konzert werden neben bekannten Melodien aus Operette und Film auch Werke der Klassik, des Musicals, aber auch aus Rock- und Folkmusik erklingen. Selbst Johann Strauß hat für die Zither komponiert. Darüber hinaus hält das Konzert weitere musikalische Überraschungen bereit. Wer bereit ist, sich auf das "Experiment Zither" einzulassen, wird einen einzigartigen musikalischen Genuss erleben.

Die Interpreten, Birgit Weber und Tobias Duteloff aus Freiberg, das "Duo Zitherklang",sind selten in der Region zu hören. "Deshalb freuen wir uns, die auch aus mehreren Fernsehsendungen bekannten Künstler bei uns begrüßen zu dürfen", sagt Andreas Oppelt von den Lichtpunkten. Karten für 14 Euro, ermäßigt 12 Euro, sind beim Lichtpunkt e. V., Kurt-Handwerk-Str. 2 im "Sozialen Zentrum Friedeburg" und in der Wohnungsgenossenschaft Freiberg erhältlich.