• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Rollendes Impfzentrum in Großhartmannsdorf

Corona Sportlerheim wird derzeit als Impfzentrum genutzt

Großhartmannsdorf. 

Großhartmannsdorf. Am Sonntag herrschte am Sportlerheim in Großhartmannsdorf reger Betrieb. Leider nicht, weil die örtliche Fußballmannschaft ein Spiel bestritt. Doch war der Anlass trotzdem positiver Natur. Denn das Rollende Impfzentrum des Landkreises und des DRK war vor Ort.

Das Ganze ist Teil eines sachsenweiten Tests, mit dem herausgefunden werden soll, inwieweit diese Möglichkeit, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen, Erfolg hat. Am Montagabend war klar gewesen, dass der umgebaute Bus in diese mittelsächsische Gemeinde kommen würde.

120 Bürgerinnen und Bürger ließen sich bereits Termin geben

"Am Dienstag haben wir dann die Einladungen an 180 Einwohner über 80 Jahre geschrieben", sagt Bürgermeister Dirk Müller. "Die wurden dann von zwei Mitarbeiterinnen noch am selben Tag persönlich zugestellt." Ab Mittwoch sei dann das Telefon nicht mehr still gewesen. 120 Bürgerinnen und Bürger ließen sich einen Termin geben. Fast alle von ihnen kamen am Sonntag dann auch.

Sie erhielten die erste Impfung. In drei Wochen, am 14. März ist der Bus wieder vor Ort und alle bekommen auch den zweiten Nadelstich.