• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Rumba Zumba in der Grundschule

Sport Eleven lernen lateinamerikanische Dance-Fitness-Party

Wiederau. 

Lateinamerikanische Rhythmen erfüllen den Übungsraum in der ehemaligen Grundschule Wiederau. 24 Mädchen schauen gespannt auf Kursleiterin Silke Voigtländer und versuchen die Schrittfolgen nach zu machen. "Es ist ideal, weil wir Sport mit tanzen verbinden. Das macht richtig Spaß", sind sich die Mädchen einig. "Seit diesem Schuljahr gibt es Zumba in unserem Ganztagsangebot und es kommt richtig gut an bei den Kindern", erklärt Schulleiterin Daniela Weber, die sich über die hundertprozentige Beteiligung der Schüler an den freiwilligen vielfältigen Angeboten freut. Von Montag bis Mittwoch stehen Kochen, Zumba, Filzen, Basteln, Fußball, Sport, Yoga, Keramik und Junge Redakteure im Plan. Donnerstags werden Kurse im Förderbereich unter anderem zur Unterstützung der Aufmerksamkeit und Sprache angeboten.

Silke Voigtländer besuchte bei einer Chemnitzer Tanzschule einen Zumbakurs. "Es hat mich sehr begeistert und so entschied ich mich für eine Ausbildung zur Kursleiterin für Erwachsene und auch speziell für Kinder", berichtet die Topfseifersdorferin, die dafür im Januar nach Dresden reiste.

"Es gibt Standardschritte die verwendet werden, aber einen Großteil der Choreografie denke ich mir selber aus, man braucht nur dem Rhythmus zu folgen", stellt Silke Voigtländer fest, die auch an der Fichteschule Mittweida und im Flexx tätig ist. Während sich am Nachmittag die Wiederauer Grundschüler mit Zumba bekannt machen, können am Mittwochabend ab 18.30 Uhr Erwachsene ihre Fitness mit Zumba auffrischen. Ab 20 Uhr wird's noch sportlicher, denn Silke Voigtländer bietet darüber hinaus auch noch eine Mischung aus Boxen, Kraft und Fitness an, das sogenannte Khou Khii. Dieser Kurs wird sogar durch die Krankenkassen gefördert.