Rund um die Bewerbung

Tipp Individuell bewerben

Freiberg. 

Zum Berufsinformationstag gibt es auch Tipps rund um die Bewerbung. Am Stand der Agentur für Arbeit werden Fragen zur Bewerbung sowie zum Berufswunsch individuell beantwortet. Dabei erhalten Schüler wie Eltern Antworten auf ihre Fragen zur beruflichen Orientierung sowie einen Überblick über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. "Wir möchten die Schüler dort abholen, wo sie stehen und gezielte Anfragen zum Berufswunsch beantworten", sagt Michaela Barthel, Pressesprecherin der Agentur für Arbeit in Freiberg. Sie betont: "Die Bewerbung ist wie eine Visitenkarte. Sie ist der allererste Eindruck, den ein Unternehmen vom Bewerber bekommt und selten gibt es eine zweite Chance". So sollte die Bewerbung ordentlich und ohne Rechtschreibfehler sein. Das Anschreiben wird oben auf gelegt. Wie die Bewerbungsmappe gestaltet wird ist jedem Bewerber selbst überlassen, ob in einem Klarsichthefer oder einer Klappmappe. "Entscheidend ist, dass sich jeder mit seiner Bewerbung wohl fühlt", erklärt Michaela Barthel. Bewerbern möchte sie mit auf den Weg geben: "Bitte das Anschreiben individuell gestalten. Jeder sollte sich Zeit für seine Bewerbung nehmen und überlegen, wo seine Stärken liegen und diese entsprechend darstellen". Bei der Agentur für Arbeit können übrigens auch Bewerberseminare besucht werden. Und wenn am 24. November Zeit ist, können die Mitarbeiter am Infostand einen Blick in mitgebrachte Bewerbungsmappen werfen.