• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Runden laufen für den guten Zweck

Aktion Nepallauf startet in der nächsten Woche

Freiberg. 

Freiberg. Es geht wieder auf die Runde. Vom 14. bis 16. September findet auf dem Sportplatz der Ulrich-Rülein-von-Calw-Halle am Meißner Ring der alljährliche Nepallauf, organisiert von der Schülerfirma "Namaste" des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, statt. Startschuss dafür ist am Freitag um 16 Uhr. Am Sonntag, ebenfalls um 16 Uhr, geht die Veranstaltung zu Ende. Das diesjährige Motto lautet dabei "Laufen, um Schulen zu bauen". Der 48-Stunden-Lauf soll dabei Geld zusammenbringen, um den 2016 begonnenen Wiederaufbau der durch Erdbeben zerstörten Schulen in den nepalesischen Orten Gati und Dandatakeri und in fünf anderen Dörfern weiter voranzutreiben.

Die Teilnehmerzahlen waren in den letzten Jahren stets angestiegen. Darauf hoffen die Organisatoren auch diesmal. Mitmachen kann jeder, doch sollte er einen Sponsoren haben, der pro gelaufene Runde einen Betrag spendet. Unter www.nepalfreiberg.de finden sich entsprechende Downloads. Alle Teilnehmern sei viel Ausdauer gewünscht und schon jetzt ein großer Dank gesagt. Der Nepallauf findet in Freiberg bereits seit 2005 statt. Mehrere 100.000 Euro konnten so schon gesammelt werden.



Prospekte