Sänger investieren viel Zeit in Chronik

Freizeit Männerchor Köthel feiert am morgigen Sonntag einen runden Geburtstag

Eine neue Chronik informiert über die Entwicklung des Männerchors Köthel, der sein 125-jähriges Bestehen feiert. "Es handelt sich um die erste komplette Chronik des Männerchors", sagt der Vereinsvorsitzende Arnulf Kern. Die Entscheidung, das Projekt in Angriff zu nehmen, sei erst zur Mitgliederversammlung im Februar gefallen. Danach hat ein Sänger-Trio viel Freizeit in die Aufgabe investiert: Arnulf Kern konzentrierte sich auf die Zeit von der Gründung am 20. September 1891 bis Ende des zweiten Weltkrieges. Er fand auch einige Dokumente aus der Anfangszeit des Vereins. Die Entwicklung zwischen 1945 bis 1990 wurde von Bernd Fischer bearbeitet. Werner Mehl trug die Erinnerungen und Fotos in der Nachwendezeit zusammen. "Das ist ein Gemeinschaftswerk. Wir haben zusammen über viele Details diskutiert und - was stets besonders schwierig ist - auch einige Themen ausgedünnt", verrät Arnulf Kern. Die Geschichte des Klangkörpers füllt nun insgesamt 74 Seiten. Die Chronik soll am morgigen Sonntag, wenn das Jubiläumskonzert in der Kirche in Schönberg stattfindet, präsentiert werden. Beginn ist 14 Uhr. Das musikalische Programm gestalten zudem der Frauenchor der Kirchgemeinde Oberwiera-Schönberg und der Posaunenchor Waldenburg.