Sabine Ebert kommt mit neuem Roman nach Freiberg

Lesung "Schwert und Krone - Meister der Täuschung" erscheint am Mittwoch

sabine-ebert-kommt-mit-neuem-roman-nach-freiberg
Sabine Ebert. Foto: Droemer/Agt.

Freiberg. Sie ist die unumstrittene Meisterin des historischen Romans, und in Freiberg ist sie wohl noch ein ganz klein wenig bekannter als im Rest der Republik. Sabine Ebert legte mit ihren fünf Romanen um die Hebamme Marthe nicht nur den Grundstein für ihren phänomenalen Erfolg, sondern machte die Silberstadt, wo die Handlung dieser Bücher angesiedelt ist, über Sachsens Landesgrenzen hinaus bekannt. Weitere Werke folgten, die zunächst im Mittelalter spielten, später aber auch den Zeitraum der napoleonischen Kriege umspannten.

Mit ihrem neuesten Werk "Schwert und Krone - Meister der Täuschung", welches am Mittwoch offiziell erscheint, kehrt Sabine Ebert ins 12. Jahrhundert zurück. Mit dem Tod Kaiser Lothars 1137 beginnt ein erbitterter Kampf um die Thronfolge. Staufer, Welfen, Askanier und Wettiner ringen miteinander um die Kaiserwürde. Im Mittelpunkt stehen Konrad von Staufen und sein Neffe, der später als Friedrich Barbarossa berühmt wird. Mord, Intrigen und jede Menge faszinierender Charaktere werden einmal mehr die Leser in ihren Bann ziehen.

Speziell für die Freiberger hat die Autorin noch eine Überraschung in den Roman eingebaut. Auf ihrer Lesereise zur Buchpremiere kommt Sabine Ebert am 6. März 2017 auch in die Silberstadt. Um 19.30 Uhr liest und signiert sie im Städtischen Festsaal. Karten für diese Veranstaltungen sind sowohl in der Tourist-Information als auch im Taschenbuchladen auf der Burgstraße erhältlich.