Saisonauskehr mit hunderten Oldtimern

Herbsttreffen Zum Tag der Einheit auf der Augustusburg

saisonauskehr-mit-hunderten-oldtimern
Die Oldtimer-Fans zieht es nun schon zum 27. Mal zum Herbsttreffen auf die Augustusburg. Viele wollen es ganz genau wissen und schauen schon mal unter die Motorhaube. Foto: Ulli Schubert

Augustusburg. Am 3. Oktober verwandelt sich der Innenhof von Schloss Augustusburg ab 8 Uhr einmal mehr zu einem Freiluftmuseum für historische Fahrzeuge aus ganz Deutschland. Der traditionelle Saisonausklang in perfekter Kulisse jährt sich in diesem Jahr bereits zum 27. Mal. Das unreglementierte Treffen sichert den ersten 500 Teilnehmern einen begehrten Platz im Schlosshof. Alle Teilnehmer zwei-, drei- und vierrädrigen Fahrzeuge müssen sich weitestgehend im Originalzustand befinden und vor 1970 erbaut worden sein.

Spannendes Programm: Auch für die Besucher ohne eigenen Oldtimer

Doch auch Zuschauer ohne eigenes historisches Fahrzeug sind herzlich willkommen. Sie können die Oldtimer-Fahrzeuge bewundern, der Live-Musik der Döbelner Himmelfahrtsband zuhören oder sich von der Schlossgaststätte kulinarisch verwöhnen lassen. Der Teilemarkt im Steinbruch gilt unter Kennern außerdem als gute Adresse für Ersatzteile. Zudem können auch die aktuellen Sonderausstellungen "Mangamania - Große Augen garantiert!" sowie "Luther & das Geheimnis des Cranach-Altars" und das Schlossmuseum ab 9.30 Uhr besucht werden.

Motorradmuseum hat ebenfalls geöffnet

Das Motorradmuseum hat an diesem Tag bereits ab 9 Uhr geöffnet und rundet mit seiner integrierten Sonderschau "Historische Rennboottechnik aus sechs Jahrzehnten", welche bis 31. Oktober 2017 verlängert wurde, den Oldtimer-Ausflug perfekt ab. Für alle, die das Oldtimer-Event live miterleben wollen, stehen entsprechend ausgeschilderte Sonderparkplätze im Bereich der Stadt Augustusburg zur Verfügung. Die Nutzung der Drahtseilbahn ist im übrigen eine gute Alternative.