• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Samstag wird bis Mitternacht gefeiert

Advent Zwei Tage weihnachtliches Flair auf dem Marktplatz und im Rathaus

Rochlitz . Alle Jahre wieder findet am zweiten Adventswochenende in der Großen Kreisstadt ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und im Rathaus statt. In diesem Jahr allerdings zum ersten Mal nur an zwei Tagen. Der Freitagabend fällt weg, dafür wird am Samstag länger, nämlich bis Mitternacht gefeiert. Auf die Besucher warten an beiden Tagen viele typisch winterliche und weihnachtliche Angebote sowie abwechslungsreiche, kulinarische Leckerbissen. "Jeder verfügbare Platz wurde mit weihnachtlichen Verkaufsbuden besetzt und somit präsentieren sich über 40 Händler und Gewerbetreibende", teilte Jörg Richter von der Stadtverwaltung mit.

Apres-Ski-Party am Samstag

Am Samstag wird der Markt 13.30 Uhr eröffnet und der Posaunenchor ist in bewährter Art und Weise für den musikalischen Auftakt zuständig. Gegen 15.30 Uhr treten die Original Saaletaler auf der Festbühne auf. Dadurch ist die Bühne besetzt und der Weihnachtsmann, der sonst immer dort zu dieser Zeit seine Geschenke verteilt, wird sich unter die Besucher mischen. "Diese Variante ist bestimmt auch nicht schlecht, denn so können auch die Kinder beschenkt werden, die sich sonst nicht auf die Bühne getraut haben", stellt Jörg Richter fest.

Weiter geht es dann mit den Turmbläsern und Livemusik "Rockig durch die Winterzeit". Freunde und Fans der Apres-Ski-Party können sich den Samstagabend vormerken, denn von 19 bis 24 Uhr gibt es nun in diesem Jahr fetten Discosound, eine bunte Bühnenshow, Glühwein und leckere Cocktails.