Sanierung des Hotels "Ross" könnte 2013 beginnen

Baumaßnahmen In Frankenberg wurde 2012 einiges geschafft

Frankenberg. 

Zahlreiche Vorhaben in der Stadt wurden in den vergangenen Wochen beendet beziehungsweise werden demnächst fertiggestellt. So konnte der Spielplatz im Hammertal eingeweiht werden, wo die Stadt 50.000 Euro investierte. Nahezu abgeschlossen ist nach Aussage von Bürgermeister Thomas Firmenich der Einbau von Schallschutzdecken in der Erich-Viehweg-Schule, die seit langem gefordert worden waren. In der Kindertagesstätte "Taka-Tuka-Land" gehe die Sanierung der Sanitäranlagen gut voran. Die vorläufige Gebäudesicherung des ehemaligen "Hotels Ross" ist dagegen bereits beendet. Es wurden lockere Teile der Fassade entfernt und Sicherungsmaßnahmen bezüglich des Daches vorgenommen. Im kommenden Jahr könnten dann die ersten Schritte zur lang geplanten Sanierung des Hauses folgen. Hier sollen neben Gewerbe im Erdgeschoss die Stadtbibliothek und das Archiv ein neues Domizil finden.

Schlechte Nachrichten hatte Bürgermeister Firmenich bezüglich des Hauses der Vereine, wo der Hausschwamm festgestellt wurde. "Hier muss die Stadt einiges Geld in die Hand nehmen, um diesen zu beseitigen", so das Stadtoberhaupt.