Sari-Team startet

Tischtennis Zum Auftakt gegen Wernigerode

Hohenstein-Ernstthal. 

Die Tischtennisspieler vom SV Sachsenring starten heute in die neue Regionalligasaison und haben eine Auswärtstour in den Harz vor sich. Die Mannschaft vom Teamchef Christian Hornbogen spielt beim HTTC Wernigerode, der als Aufsteiger neu in der Regionalliga dabei ist. "Eigentlich hatten wir auf einen späteren Saisonstart gehofft", sagt Hornbogen, aus dessen Sicht die Sachsen-Anhaltiner eins der Teams sind, gegen das gepunktet werden kann. Aufgrund der Stärke der diesjährigen Regionalligakontrahenten wäre ein guter Start immens wichtig. Ziel ist laut Christian Hornbogen in dieser Saison zunächst einmal der Klassenerhalt. Dazu soll auch Chris Albrecht beitragen. Er ist neu beim SV Sachsenring und schließt die Lücke, die durch den Weggang von Ivan Proano entstanden ist. Anspiel beim HTTC Wernigerode in der Sporthalle der August-Hermann-Franke-Grundschule in Wernigerode ist am heutigen Samstag, 18 Uhr. Die zweite Sachsenring-Vertretung spielt ebenfalls auswärts und reist zum TTV Wurzen, wo es ein Duell zweier Sachsenliga-Aufsteiger gibt.