Saxonia-Bergmusiker meistern Abschluss-Prüfung

Musik Vier junge Musiker nahmen in Frankenberg teil

saxonia-bergmusiker-meistern-abschluss-pruefung
Bestanden: Kevin Fröbel, Max Heyn, Ina und Anna Jeromin (v.r.). Foto: Thum/Bergmusikkorps

Freiberg. Das Bergmusikkorps Saxonia kann stolz sein. Bei den D-Abschlussprüfungen des Sächsischen Blasmusikverbandes vergangene Woche in Frankenberg nahmen vier Mitglieder aus seinen Reihen teil. Anna und Ina Jeromin, Max Heyn und Kevin Fröbel meisterten dabei erfolgreich die ihnen gestellten Aufgaben. "Die Lehrgänge bieten eine tolle Möglichkeit sich musikalisch weiterzubilden und neben dem heimischen Orchesterspiel auch mit anderen Jungmusikern aus ganz Sachsen auszutauschen", schwärmt die Klarinettistin Anna Jeromin, als sie ihr D3-Zertifikat in den Händen hält.

Ebenfalls am D3-Kurs hat Tenorhornist Kevin Fröbel teilgenommen. Sein Fazit lautet: "Die Kurswochenenden waren zwar anstrengend, aber auch sehr lohnenswert. Mich hat der Kurs sehr viel weiter gebracht, da ich mein Instrument nicht im professionellen Instrumentalunterricht erlernt habe." Nun folgt für die Vorbereitung auf das Adventskonzert am 3. Dezember in der Nikolaikirche.