• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schüler lernen das Gymnasium kennen

Unterricht Viertklässler erleben Schultag

Rochlitz. 

Viertklässler hatten die Gelegenheit, bei einem Schnupperunterricht das Johann-Mathesius-Gymnasium Rochlitz kennenzulernen. "Alle Schüler erhielten ein Foto von sich mit dem Gymnasium als kleines Erinnerungsgeschenk", erklärt Laura Stiller, die gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr am Gymnasium leistet und den Schnupperunterricht mit vorbereitete. Diesmal stellten sich Schüler der Klassenstufen 8 bis 11 als Paten für die Grundschüler zur Verfügung und nahmen sie mit in ihre Unterrichtsfächer. So erlebten die Neun- und Zehnjährigen einen normalen Schultag und lernten bereits einige Lehrer kennen. Diese besondere Form des Kennenlernens nutzten rund 80 Mädchen und Jungen aus 14 umliegenden Grundschulen. Vorausgegangen war eine Werbetour der Zehnklässler, die ihr Gymnasium in den vierten Klassen vorgestellt haben. Schulleiter Thomas Lohmann hofft unterdessen auf ausreichende Anmeldungen, denn für die Dreizügigkeit bedarf es mindestens 60 Schüler. Neben dem Schulprogramm bildet die Schülerbeförderung für viele Eltern ein wichtiges Kriterium für die Schulwahl.

Lohmann sagt: "Zum Glück hat sich die Situation um die Beförderungszeiten nach 15 Uhr etwas entspannt. Seit Januar gibt es geänderte Fahrpläne gerade für die Schüler aus Kohren-Sahlis, Wiederau, Stein, Wechselburg und Lunzenau."