Schachspieler suchen Nachwuchs

Denksport Große Freude über Vizemeistertitel

schachspieler-suchen-nachwuchs
Die Schachspieler des SV Eppendorf haben kurz vor Ostern zahlreiche Interessierte zum Schachspielen in das Hotel Prinz Albert eingeladen. Foto: K. Berger

Eppendorf. Immer mittwochs treffen sich ab 18.30 Uhr die Denksportler der Abteilung Schach des SV Eppendorf im Hotel Prinz Albert zu ihrem Trainingsabend. Kurz vor Ostern hatten sie sich dazu interessierte Hobbyspieler eingeladen, um mit ihnen gemeinsam an den Brettern zu sitzen. "Das haben wir nicht das erste Mal gemacht, vielmehr hat dieser Termin kurz vor den Feiertagen bei uns Tradition", sagte Abteilungsleiter Ina Weiß.

Interesse? Auf zum Training!

Die Zusammenkunft wurde zugleich genutzt, um den Sieger der Vereinsmeisterschaft zu küren. Wieder einmal war Marco Bauer nicht zu schlagen, er gewann diese Wertung vorher schon dreimal. Er setzte sich Manja Seifert und Ina Weiß durch. "Die Vereinsmeisterschaft läuft über mehrere Monate mit Hin- und Rückrunde. Dabei spielt jeder gegen jeden", sagte Marco Bauer.

Für die Mannschaft des SVE ist die Saison in der 2. Bezirksklasse bereits beendet. In der Endabrechnung belegte das Team den zweiten Platz. "Mit diesem Resultat sind wir sehr zufrieden", sagte Ina Weiß. Im Nachwuchsbereich machte Nora Weiß auf sich aufmerksam. Die 10-Jährige holte sich bei den Bezirkseinzelmeisterschaften den zweiten Platz.

Die Eppendorfer Schach- Abteilung zählt derzeit 10 aktive Mitglieder. "Das ist nicht viel. Deshalb sind wir mit Nachdruck auf der Suche nach neuen Mitstreitern. Wer Lust hat, kann unproblematisch zum Training kommen", sagte die Abteilungschefin.