• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schau zu Mauersberger

Limbach-Oberfrohna. 

Nur bis Sonntag ist eine kleine Sonderschau anlässlich des 105. Geburtstages von Heinrich Mauersberger im Esche-Museum zu besichtigen. Fördervereins-Vorsitzende Irmgard Eberth (Foto) weiß viel aus dem Leben des sächsischen Ingenieurs: "Besucher haben bei uns die Möglichkeit, bisher nie gezeigte Dokumente und Fotos einzusehen." Auf Mauersberger geht das Nähwirkverfahren "Malimo" zurück, das zu DDR-Zeiten einen Siegeszug um die Welt antrat und noch heute in Industrie und Raumfahrt genutzt wird. In einem kleinen Film gibt es neben der einzigen noch funktionstüchtigen Original-Maschine "Malimo 500" interessante Einblicke in das System, das zu einer besonderen Festigkeit des Stoffes führt. Mauersberger erhielt für sein Werk hohe Auszeichnungen, unter anderem wurde er als einer von zwei Deutschen als Ehren-Mitglied des "Textile Institutes of Manchester" aufgenommen.