Schlimmer Unfall auf der A4: Gegen Schutzplanken geschleudert und schwerverletzt

Blaulicht Kollision mit schweren Folgen auf der Autobahn

A4/Striegistal. 

Knapp einen halben Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf kam am Mittwoch ein in Richtung Dresden fahrender Pkw Mercedes nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Danach schleuderte das Auto nach links und blieb entgegengesetzt zur Fahrtrichtung an der Mittelschutzplanke stehen. Der 34-jährige Mercedes-Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro.