Schlösser locken mit Zeitreisen und Comics

Museum Spannende Angebote auf Burg Scharfenstein und Schloss Augustusburg

schloesser-locken-mit-zeitreisen-und-comics
Bei der Entwicklung museumspädagogischer Angebote wird Claudia Glashauser auch von der Schloss-AG des Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg unterstützt, deren Mitglieder gelegentlich auch durch das Schloss führen. Foto: Ulli Schubert

Augustusburg. Es sind Ferien und - zugegeben - der Begriff "Museumspädagogische Angebote" mag für Kinder nicht besonders verheißungsvoll klingen. Aber es kommt darauf an, was in einem Begriff drinsteckt. Und wenn im Flyer der "Sehenswerten Drei" der Hinweis steht: "Kleidung kann schmutzig werden", deutet das schon auf Abenteuer hin.

Museumspädagogin Claudia Glashauser hat das Programm in diesem Jahr noch einmal ausgeweitet. Neben drei Angeboten auf Burg Scharfenstein gibt es allein deren sechs auf Schloss Augustusburg. Zwei davon befassen sich mit dem Thema Comic, einmal mit der "Erlebniswelt von Manga und Anime" und zum anderen "Auf den Spuren von Martin Luther und Kurfürst August". Sie sind nicht nur neu, sondern ausschließlich während der Laufzeit der neuen Sonderausstellungen buchbar.

Die sehr beliebte Zeitreise in die Renaissance kann hingegen auch in den kommenden Jahren angetreten werden. "Wir haben Time Warp sogar noch mit einer Szene um einen Wilddieb erweitert", berichtet Schlosschefin Patrizia Meyn.

Im vergangenen Jahr zählte sie 6750 Kinder und Jugendliche, die die museumspädagogischen Angebote annahmen, allein rund 5000 davon auf Schloss Augustusburg. Im Schloss und Park Lichtenwalde wurden hingegen nur 250 Kinder gezählt, die sich an den speziellen, lehrplanbezogenen Veranstaltungen beteiligten. Aber auch hier gibt es sechs verschiedene Angebote von der Schloss- und Parkgeschichte bis hin zu Hinduismus und Buddhismus.

Ein Problem sei die Anbindung von Lichtenwalde an den öffentlichen Personennahverkehr, so Meyn, die gern mehr Kinder für das Schatzkammer-Museum in Lichtenwalde gewinnen würde. Mit den drei kreativen Tagen in der zweiten Winterferienwoche gibt es ein zusätzliches Angebot.