Schloss Augustusburg kann nun barrierefrei umrundet werden

Neuerung Motorradmuseum zeigt interessantes Exemplar aus MZ-Fertigung

Augustusburg. 

Augustusburg. Das Schloss Augustusburg kann ab sofort von Jedermann problemlos umrundet werden. Dies wurde möglich, da jetzt ein rund 50 Meter langer Fußweg fertig gestellt wurde, der durch seine achtprozentige Steigung nicht nur behindertengerecht gebaut wurde. Er ist auch für Kinderwagen geeignet.

Zweisprachige Wegweiser für die Orientierung

Gebaut wurde seit Herbst 2019. Um das Projekt umsetzen zu können, musste unter anderem auch eine Stützmauer aus Naturstein errichtet werden. Wie Patricia Meyn, die Geschäftsführerin der Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH mitteilte, kostete diese Investition rund 110.000 Euro und wurde im Auftrag des Staatsbetriebs Sächsisches Immobilien und Baumanagement, Niederlassung Chemnitz ausgeführt. In diesem Zusammenhang wurden auch Wegweiser erneuert, die den Besuchern bei der Orientierung auf Deutsch und Englisch helfen.

175 Exponate auf 1.200 Quadratmetern

Wer sich für einen Besuch des Schlosses Augustusburg entscheidet, kann im dortigen Motorradmuseum ab sofort ein interessantes Ausstellungsobjekt begutachten. Es handelt sich dabei um eine MZ ES 300. Von diesem Typ wurden im Motorradwerk Zschopau zwischen 1963 und 1965 gerade einmal 8.000 Stück gebaut. Der Motor der Maschine leistet immerhin 18,5 PS, verfügt über einen Hubraum von 293 Kubikzentimeter und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde. Im Motorradmuseum sind auf einer Ausstellungsfläche von 1.200 Quadratmetern 175 Exponate zu sehen.