Schoko-Festival: Probieren ausdrücklich erlaubt

Veranstaltung EuroBean Chocolate Festival Anfang August auf Schloss Rochsburg

schoko-festival-probieren-ausdruecklich-erlaubt
Weltenwanderer Gregor Sieböck am Stand von Josef Zotter (l.). Foto: Veranstalter

Rochsburg. Schloss Rochsburg lädt vom 4. bis zum 6. August zum zweiten EuroBean Chocolate Festival ein. Die Bean to Bar-Manufaktur Choco Del Sol ist auch in diesem Jahr Veranstalter des einzigartigen Festivals, bei dem handgefertigte Schokolade, Fairtrade und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt stehen. Besucher können nicht nur feinste Schokoladen kosten, sondern auch alles über deren Ursprung erfahren und die Macher der sinnlichen Verführungen kennenlernen.

Schokolade und Unterhaltung

Mit dabei sind internationale Bean to Bar Chocolate Maker, wie zum Beispiel der Erfinder der handgeschöpften Schokolade und Mega-Star der süßen Szene, Josef Zotter aus Österreich. Nicht weniger spannend und verlockend ist die Angebotspalette von Manoa Chocolate aus dem fernen Hawaii, der Spreewälder Schokoladenmanufaktur Edelmond, von Herufek Chocolate aus der Tschechischen Republik oder der in England ansässigen Manufaktur Coco Caravan.

Außerdem wird ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein geboten. Sowohl Samstag als auch Sonntag gibt es von 10 bis 18 Uhr jede Menge zu entdecken. Spannende Workshops und Vorträge laden zum Zuhören und Mitmachen, aber auch zum Nachdenken ein und geben Antwort auf Fragen. Kleine Gäste können sich auf eine abenteuerliche Schoko-Rallye und Schatzsuche begeben. Zudem gibt es Märchenvorlesungen, ein Figurentheater und sogar eine Zaubershow zu entdecken.