Schüler können die Berufswelt kennenlernen

Bildung Großer Zuspruch von Schülern und Firmen an "Woche offener Unternehmen"

Region. 

Region. An der "Woche der offenen Unternehmen" vom 11. bis 16. März beteiligen sich insgesamt 722 Unternehmen der drei Landkreise Erzgebirgskreis, Mittelsachsen und Zwickau. Diese Berufsinformationswoche ist seit 2014 fester Bestandteil der regionalen Konzepte zur Berufs- und Studienorientierung. Die Auftaktveranstaltung mit Landrat Matthias Damm und anderen Gästen wird in diesem Jahr im Kreiskrankenhaus Freiberg sein.

Seit Mitte Januar können sich Schüler für die "Woche der offenen Unternehmen", die der Landkreis Mittelsachsen zum sechsten Mal in eigener Regie durchführt, anmelden. Das Interesse an diesem praxisorientierten Format der Berufsorientierung ist stetig gestiegen. 2014 beteiligten sich 141 Unternehmen, in diesem Jahr ist die Zahl auf 247 Firmen in Mittelsachsen gewachsen.

Vielfältige Angebote der Unternehmen

Die Unternehmen bieten insgesamt 688 Veranstaltungen an und spiegeln damit den Branchenmix des Landkreises gut wider. Wichtig ist jetzt, dass die mittelsächsischen Schüler diese Angebote nutzen. Für 2.113 Veranstaltungsplätze haben sich Lernende bereits bis Mitte Februar angemeldet. Auch das spiegelt ein wachsendes Interesse bei den Schülern wieder.

Die "Woche der offenen Unternehmen Mittelsachsen" richtet sich an 9.673 Schüler ab Klasse 7 der Förder- und Oberschulen, ab der Klasse 9 an den Gymnasien sowie der weiterführenden Schulen und Berufsvorbereitungsklassen an den Beruflichen Schulzentren.

Eindrücke für die Zukunft

Das Kennenlernen der Bedingungen vor Ort, in Produktionshallen, Werkstätten, im Büro, in Kindereinrichtungen, im Krankenhaus, in Lagerhallen und Verkaufseinrichtungen oder einen Betrieb der Land- oder Forstwirtschaft hilft bei der Wahl des richtigen Berufes. Es ist eine gute Gelegenheit, mit Geschäftsführern, Ausbildern und Auszubildenden ins Gespräch zu kommen. Die persönlichen Kontakte können helfen, den geeigneten Praktikums-, Ausbildungs- oder Studienplatz zu finden.

Schüleranmeldungen sind auch in den Winterferien und danach unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de möglich.