• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Flöhaer Schüler verschönern das Stadtbild

aktion Künstler unterstützte die Mädchen und Jungen

Flöha. 

Flöha. Die Mädchen und Jungen aus der Mittelstufe 2 der Förderschule "Dr.-Lothar-Kreyssig" Flöha haben einen Beitrag zur weiteren Verschönerung des Stadtbildes geleistet. Denn unter professioneller Hilfe von Jens Ossada, einem Künstler aus dem Kriebsteiner Ortsteil Ehrenberg, haben die Schülerinnen und Schüler die Bushaltestelle an der Lessingstraße am Spielplatz bildlich gestaltet. Impulsgeber dafür war die Stadtverwaltung Flöha, die das Vorhaben auch finanziell unterstützte. "Die Ideen für die Motive kamen von unseren Kindern. Dabei legten wir Wert auf den lokalen Bezug. Die Entwürfe wurden vorher an Jens Ossada geschickt und mit ihm besprochen", sagte Schulleiter Hans Fischer. So ist auf den bemalten Tafeln unter anderem das Gebäude der Kreyssig-Schule, aber auch die Augustusburg zu sehen. Das Wasser verkörpert die beiden Flüsse, die die Große Kreisstadt durchziehen. "Das Bemalen erfolgte schließlich an einem Tag, wobei Ossada die Kinder anleitete. Unterstützung gab es bei diesem Projekt auch durch den Bauhof der Stadt", sagte Fischer.

Tag der offenen Tür

Die Schule an der Bahnhofstraße/Ecke Lessingstraße veranstaltet am 12. Juli einen Tag der offen Tür.

Klassentreffen

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Bildungseinrichtung sind am 15. Juli ab 16 Uhr alle ehemaligen Schüler, Lehrer, Praktikanten, Zivildienstleistende und Mitarbeiter des technischen Bereichs zu einem großen Klassentreffen eingeladen. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sind telefonisch (03726/ 7929136) erhältlich.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!