Schulen der Region stellen sich vor

Bildung Die richtige Schule für den weiteren Weg

schulen-der-region-stellen-sich-vor
Schon von außen ist der moderne Anspruch des Bernhard-von-Cotta-Gymnasiums in Brand-Erbisdorf an der Architektur ablesbar. Foto: Wieland Josch

Brand-Erbisdorf. Kinder, die derzeit die vierte Klasse einer Grundschule besuchen, haben demnächst die Qual der Wahl, wenngleich sich besonders deren Eltern vor diese Entscheidung gestellt sehen. Denn mit einer bald vorliegenden Bildungsempfehlung stellt sich die Frage danach, an welcher Bildungseinrichtung der Weg durch das weitere Lernleben fortgesetzt werden soll. Oberschulen und Gymnasien bereiten sich dementsprechend vor, sich mit ihren Angeboten und Spezialisierungen zu präsentieren.

Das Bernhard-von-Cotta-Gymnasium in Brand-Erbisdorf macht in der Region den Anfang. Am kommenden Samstag, den 21. Januar lädt es alle Interessierten, zu denen nicht allein Eltern und Viertklässler gehören müssen, von 9 bis 12 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. In diesem Jahr gibt es dabei sogar ein wenig zu feiern, denn 2017 wird die Bildungseinrichtung in Trägerschaft des Landkreises Mittelsachsen 20 Jahre alt. Schon von außen ist der moderne Anspruch anhand der Architektur abzulesen, und auch im Innern werden hervorragende Rahmenbedingungen für Schüler und Personal geboten.

Ob bei Führungen durch die Schulleitung oder auf eigene Faust kann sich jeder Besucher an diesem Tag davon selbst in Bild machen. Jungen Gästen bieten sich bei zahlreichen Mitmachangeboten Gelegenheiten zur aktiven Teilnahme. "Im Sprachencafé in der Aula präsentieren die Fremdsprachen Austauschprogramme und Schulpartnerschaften", sagt Schulleiter Gunther Bellmann. "Gleichzeitig werden landesspezifische Besonderheiten der betreffenden Länder vorgestellt." Englisch, Latein, Russisch, Französisch und Spanisch kann am Cotta-Gymnasium gelernt werden.

Die Naturwissenschaften laden zum Experimentieren ein und es wird ein Einblick in das breit gefächerte Angebot der Arbeitsgemeinschaften gegeben. Ebenso kann sich über das Lerntraining und die Begabtenförderung informiert werden. Auch der Förderverein des Gymnasiums ist präsent und vermittelt einen Überblick über seine Arbeit und die Möglichkeiten der Unterstützung. Mehr Informationen finden sich unter www.cottagym.de.