• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schulen öffnen ihre Türen

Bildung Alle Jahre wieder versuchen die Oberschulen, die Viertklässler für sich zu gewinnen

Flöha/Eppendorf. 

Aufregung bei den Viertklässlern und noch mehr bei manchen Eltern - zum Schuljahresende steht der Übergang in die Oberschule oder das Gymnasium an. Mit Tagen der offenen Tür stellen sich auch in diesem Jahr die Einrichtungen den künftigen Schülern vor.

Den Auftakt macht am kommenden Sonnabend von 10 bis 13 Uhr die Oberschule in Flöha. Zum Programm gehören die Präsentation der Sport- und Ganztagsangebote sowie der Arbeitsgemeinschaften, Informationen zu den Neigungs- und Vertiefungskursen und natürlich die Talenteshow und die beliebten Schulhausführungen. In Eppendorf heißt es am darauffolgenden Sonnabend, also am 1. Februar, von 10 bis 14 Uhr in der Heiner-Müller-Schule: "Hereinspaziert und Ohren und Augen auf". Der neue Schulanbau kann ebenso in Augenschein genommen werden wie die Fachkabinette, Unterrichtsfächer, Ganztagsbetreuung und die zahlreichen Angebote der Arbeitsgemeinschaften werden vorgestellt. Natürlich wird man die Bigband hören und mehr über den Instrumentalunterricht erfahren können.

Zum Hochsprung mit Musik wird in die Sporthalle eingeladen, wo sich 13 Uhr zudem junge Talente den Besuchern vorstellen wollen.

Die Niederwiesaer lassen sich noch eine Woche länger Zeit. Ihr Tag der offenen Tür an der Mittelschule ist für den 8. Februar geplant - natürlich mit dem üblichen, interessanten Programm, das nicht zuletzt die Chemnitzer lockt.