• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schummrig-schöne Atmosphäre

Wandgestaltung Dunkle Farben verleihen Räumen viel Gemütlichkeit

Bei der Einrichtung des Zuhauses ist heute Mut gefragt. Das fängt an mit der Auswahl der Möbelstücke, etwa dem Kontrast von antiken Schätzchen und modernem Design. Und das geht weiter bis zur Gestaltung der Wände: In welcher Farbe man diese Flächen gestaltet, prägt ganz entscheidend die Wirkung des gesamten Raums. Dabei darf es heute gerne einmal dunkel und geheimnisvoll zugehen: Kräftige Dunkelblau- und Grautöne prägen die aktuellen Trends.

Die beiden Trendexpertinnen Bettina Eulenburg und Kirsten Ollech suchen für die Fachzeitschrift "Schöner Wohnen" laufend nach neuen Inspirationen, die jeder daheim in Eigenregie aufgreifen kann. Sie sind sich sicher: Dunkel ist "in" - und bringt einen Hauch von Retrodesign ins Haus. "In den Sechzigerjahren war eine Einrichtung in Schwarz-Weiß todschick, heute kommen die Kontraste wieder, aber abgemildert, etwa mit einem kräftigen Grau", sagt Bettina Eulenburg. Die satte Trendfarbe macht aus dem Raum eine schummrig-schöne Wohlfühl-Oase, sie soll Wärme und Gemütlichkeit vermitteln. Dabei lässt sie sich auch vielfältig kombinieren: Accessoires in kräftigen Farben oder schöne Hölzer passen gut dazu.

"Die kräftigen Farben sind angesagt, weil wir es zu Hause gemütlich haben wollen", ergänzt Kirsten Ollech. "Farben zum Wohnen sollen kuschelig sein und angenehm einhüllen." So schafft etwa ein dunkles Blaugrün eine entspannte Stimmung, die an Urlaubstage am Meer erinnert. djd/pt



Prospekte