• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schutz vor Hochwasser für drei Orte

Bau Ein Damm zum Nutzen für viele

Wingendorf. 

Das Via Pons Ingenieurbüro aus Chemnitz wurde vom Oederaner Stadtrat mit der Planung einer Gemeinschafts-Hochwasserschadensbeseitigungsmaßnahme beauftragt, von der neben Oederan auch Hainichen und Oberschöna Nutzen haben sollen. Dabei handelt es sich zum einen um die Sanierung eines Hochwasserrückhaltebeckens im Ortsteil Wingendorf sowie die Gewässersanierung des Saugartenbaches auf einer Länge von gut einem Kilometer. Die Vergabe von Bauleistungen ist frühestens im Dezember vorgesehen, der Baubeginn im Januar 2015. Stadtrat Andreas Petschke brachte sein Erstaunen über die immensen Kosten im Allgemeinen - laut Plan liegen diese bei 1.340.000 Euro - und die für das Planungsbüro im Speziellen mit knapp 200.000 Euro zum Ausdruck. Bürgermeister Steffen Schneider verwies auf die gesetzlichen Bestimmungen, die das Honorar der Planer festlegen. Man müsse zudem die Chance der fast 100-prozentigen Förderung nutzen - die Stadt muss einen Eigenanteil von 26.000 Euro aufbringen - und damit den dringend notwendigen Hochwasserschutz insbesondere für den Hainichener Ortsteil Siegfried verbessern.