Schweizer Bergvolk

Comedian Marco Rima in der Stadthalle

Chemnitz . Früher war alles besser oder zumindest anders. Marco Rima glaubt: Es war alles anders, aber eben im Sinne von besser! Der Meister der Schweizer Comedy präsentiert am 15. Oktober in der Stadthalle sein neues Bühnenprogramm "Made in Hellwitzia". Schonungslos inkorrekt und mitreißend unterhaltsam entblättert er dabei seine eigene Seele und die der Schweizer gleich dazu, kündigt er an. Warum grenzt sich der Eidgenosse gerne ab und warum empfindet er diese Haltung als extrem befreiend? Und wieso weiß niemand, wie verdammt lustig dieses Bergvolk doch ist? Vom Rütli-Schwur, dem ersten Flashmob der Schweiz, über Calvin Klein, dem Begründer des Calvinismus, bis hin zu Heidi und dem "geizigen Peter", den Betreibern der ersten alpinen Verrichtungsbox, wird dem Besucher in Chemnitz alles geboten. Der studierte Schweizer Grundschullehrer Marco Rima war von 1996 bis 1999 Mitglied im Team der Wochenshow, mit der er in Deutschland bekannt wurde. Seine Show "Made in Hellwitzia" beginnt am 15. Oktober um 19:30 Uhr in der Chemnitzer Stadthalle.