• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schwerer Unfall bei Niederwiesa: Motorradfahrer prallt mit Gegenverkehr zusammen

blaulicht Mehrere Personen verletzt

Niederwiesa. 

Niederwiesa. Am Sonntagnachmittag ereignete sich gegen 16.30 Uhr auf der B173 bei Niederwiesa ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierte ein Mopedfahrer mit einem im Gegenverkehr befindlichen PKW.

Nach ersten Informationen wurden mehrere Personen verletzt. Zur Unfallaufnahme musste die Straße voll gesperrt werden. Weitere Informationen folgen.

In Mittelsachsen ereigneten sich am Sonntag noch zwei weitere schwere Verkehrsunfall. In Freiberg wurde ebenfalls ein Motorradfahrer schwer verletzt. In Lunzenau prallte ein PKW gegen einen Baum.

Polizeiliches Update: 

Am Sonntagnachmittag befuhr der 34-jährige Fahrer eines Krads Suzuki die B 173N aus Richtung Chemnitz in Richtung Flöha. Der 70-jährige Fahrer eines PKW-Trabant war zur selben Zeit in der Gegenrichtung auf der B 173N unterwegs. In einer steilen Rechtskurve kam der Motorradfahrer nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem entgegenkommenden Trabant. Dabei zog sich der 34-Jährige schwere Verletzungen zu. Ein im Trabant mitfahrender Junge (11 Jahre) wurde leicht verletzt. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 9.000 Euro.