Schwerer Unfall in Brand-Erbisdorf

Polizei Drei Verletzte: Beifahrerin schwer

Foto: Marcel Schlenkrich

Brand-Erbisdorf. Am Freitagabend gegen 18.45 Uhr kam es zu einen schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung B 101/ Am Rotvorwerk (Gewerbegebiet) in Brand Erbisdorf. Ein 37-jähriger Skoda-Fahrer fuhr auf der B 101 in Richtung Brand-Erbisdorf. An der Kreuzung Rotvorwerk Gewerbegebiet kam von links ein 38-jähriger Audi-Fahrer.

Der 37 Jährige konnte nicht mehr bremsen und fuhr in die Beifahrerseite des Audis hinein. Der Audi stieß im Anschluss noch gegen eine Ampel. Die 32-jährige Beifahrerin musste durch die Feuerwehr Brand Erbisdorf patientengerecht befreit werden, da sie ihm Wagen eingeklemmt wurde. Sie kam schwer verletztmit einem Hubschrauber ins Krankenhaus. Die beiden Fahrer blieben leicht verletzt.

Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der Bundesstraße. Die genauere Unfallursache wird durch die Polizei ermittelt. Sachschaden liegt derzeit noch nicht vor. 21 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brand-Erbisdorf waren mit fünf Fahrzeugen vor Ort.