• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schwerer Verkehrsunfall in Langhennersdorf

Unfall Vierbeiner des Schwerverletzten verstarb am Ort

Langhennersdorf. 

Langhennersdorf. Am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger PKW Audi-Fahrer befuhr die Talstraße von Wegefarth in Richtung S205 (Langhennersdorfer Höhe 9). Nach einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr nach etwa 100 Metern gegen einen Baum. Er wurde aus dem Auto geschleudert und der Audi blieb auf der gegenüberliegenden Seite auf der Seite liegen. Ersthelfer fanden den schwerverletzten Mann und alarmierten die Rettungskräfte.

Ein Hund der im Auto mitreiste überlebte den Unfall nicht. Der 32-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Die Freiwillige Feuerwehr Langhennersdorf war mit 15 Mann und 2 Fahrzeugen vor Ort um die Unfallstelle abzusichern und auszuleuchten. Am Audi entstand Totalschaden. Die Straße war für etwa 3,5 Stunden voll gesperrt.



Prospekte