Sechstes Radsportevent in Hartmannsdorf

Sport Hunderte Teilnehmer werden am 20. August erwartet

sechstes-radsportevent-in-hartmannsdorf
Große Starterfelder werden in verschiedenen Kategorien zum Radkriterium im Gewerbegebiet an den Start gehen. Foto: Andrea Funke/Archiv

Hartmannsdorf. Zum sechsten Mal findet in Hartmannsdorf im Gewerbegebiet das Radsportevent statt. Ab diesem Jahr liegt die komplette Organisation dieser Veranstaltung in der Hand des neu gegründeten Vereins. Der "2RadSport Verein Hartmannsdorf" wurde am 18. Dezember 2016 von sieben Mitgliedern gegründet. " In den letzten Jahren haben wir das Rahmenprogramm in unserer Freizeit auf die Beine gestellt.

Anmeldung bis zum 18. August

Die Durchführung des Rennens lag in den Händen eines Vereins aus Burgstädt", berichtet Vereinsmitglied Mandy Böhm. Das Radkriterium ist die Fortführung des "Großen Diamant Preis". Die Neuauflage erfolgte 2012 durch einen Radsportclub in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hartmannsdorf und ortsansässigen Firmen. "Unser Anliegen ist es, diesen Tag zu einem ereignisreichen Event für die ganze Familie zu machen", stellt Mandy Böhm fest. Neben den Radrennen in den verschiedenen Kategorien gibt es auch ein Rennen für den Radsportnachwuchs sowie ein MAW-Treffen. Bis zum 18. August haben interessierte Radsportler noch die Möglichkeit sich per E-Mail für dieses Radsportevent anzumelden.

Bekannte Radsportler auf den Starterlisten

Gestartet wird in den Klassen U 15 (bisher 51 Starter), U 17 (54 Starter), U19 (20 Starter), Senioren (27 Starter), Jedermann (10 Starter) und die Elite (58 Starter). In allen Lizenzrennen und im Jedermann Rennen werden bis zum sechsten Platz hochwertige Sachpreise von Sponsoren ausgelobt. Unter dem Motto "Preis der Eicher GmbH, ihr MAN-Servicepartner im Gewerbegebiet Hartmannsdorf" werden in den Klassen U15, U17 und U19 attraktive Preisgelder zur Verfügung gestellt. Die Rennen beginnen am Sonntag, den 20. August ab 9.30 Uhr im Gewerbegebiet. Dabei eröffnen die Schüler U15 mit 18 Runden das Radsportevent.

Es folgen weitere Rennen. Nachdem 14.30 Uhr die Senioren auf ihre 26 Runden geschickt werden, bereiten sich die Männer auf ihre Rundenhatz vor. Start dafür erfolgt 15.30 Uhr. 60,5 Kilometer müssen sie absolvieren und dafür 55 Runden drehen. Auch in diesem Jahr haben sich bekannte Radsportler in die Starterlisten eingetragen.