Sehen und gesehen werden

Verkehr ADAC überprüft in FLöha die Auto-Beleuchtung

sehen-und-gesehen-werden
Foto: Azman Jaka/iStockphoto

Flöha. Längst hat auch der letzte Autofahrer bemerkt, wie früh die Dunkelheit hereinbricht. Um so wichtiger, dass er gut sieht und selbst gut gesehen wird. Der Mobile Technische Prüfdienst des ADAC bietet daher auch in diesem Jahr den Autofahrern die Möglichkeit, die Fahrzeugbeleuchtung kostenlos überprüfen zu lassen.

Die wartungsfreie Beleuchtung gibt es bislang noch nicht. Es fallen Lampen und Blinkleuchten aus oder die Scheinwerfer sind verstellt.

Bei allen ADAC-Beleuchtungsaktionen wiesen die Hälfte der untersuchten Fahrzeuge Mängel auf. "Grund genug, regelmäßig das Licht am Fahrzeug überprüfen zu lassen", meint Prüfer Reinhard Neike. Je nach technischer Möglichkeit wird auch der Ladezustand der Batterie geprüft und kontrolliert, ob genug Frostschutzmittel vorhanden ist.

Der Prüfzug macht vom 13. bis 15. November in Flöha auf dem Parkplatz vor den Hochhäusern an der Augustusburger Straße Station. Prüfzeiten sind jeweils von 10 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr.