• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Seit 130 Jahren rollt der Ball in Falkenau

Vereinsfest Vereinsfest des TSV endet torreich

Falkenau. 

Falkenau. Der TSV Falkenau hatte zu seinem Vereinsfest gleich vierfach Grund zu feiern. Denn vor 130 Jahren wurde der örtliche Sportverein gegründet, seit sechs Jahrzehnten gibt es die Altherrenmannschaft im Fußball. Auf 35 Jahre kann die Sportgruppe zurückblicken, das Frauenfußballteam besteht seit 20 Jahren. So ging es auf der Sportanlage Edmund Lehmann richtig rund, wobei vor allem der Fußball rollte.

Bis nach Mitternacht herrschte gute Stimmung

Höhepunkt war sicherlich das Spiel der Freizeitmannschaft des TSV Falkenau gegen die Traditionself des Chemnitzer FC. Die rund 200 Zuschauern bekamen in dieser Partie sehr viele Tore zu sehen, der CFC gewann 10:4. Gleichzeitig machte das Spielmobil des Kreissportbundes Station, die Kinder konnten sich unteranderem auf einer Hüpfburg austoben.

Der Samstagabend wurde unter anderem im Festzelt dazu genutzt, um das Spiel der Freizeitmannschaft auszuwerten. Bis nach Mitternacht herrschte bei Musik von "Peters Kramkiste" gute Stimmung.

Am Sonntag standen sich unter anderem eine Auswahl ehemaliger Kicker des TSV, zum Beispiel mit Rico Thomas, Robby Thomas und Falko Benndorf, sowie die aktuelle erste Mannschaft gegenüber. Das Spiel wurde nur über 2x35 Minuten ausgetragen,damit alle pünktlich zumgemeinsamen WM-Fußballschauen vor dem Bildschirm sitzen konnten.

Das Spiel endete 2:2. Vereinschef Gunter Naumann dankte allen Vereinsmitgliedern, die sich für das Gelingen des Festes eingesetzt haben.



Prospekte