Seltener Anblick: Schneefräse in Mittweida

Wetter Kampf gegen Schneemassen geht weiter

seltener-anblick-schneefraese-in-mittweida
Der Winterdienst kämpft nicht nur im Gebirge weiter gegen die Schneemassen. Foto: BLICK-Leser Ronny Günterberg.

Mittweida. Seltener Anblick: Die großen Schneefräsen des Winterdienstes werden in der Regel nur im Gebirge gebraucht. Heute kam eine solche aber auch in Mittweida zum Einsatz, wie BLICK-Leser Ronny Günterberg im Foto festhielt.

Die Fräse sorgte dafür, dass die großen Schneeberge von den Straßenrändern verschwinden, um somit wieder mehr Platz für Autofahrer und Fußgänger zu schaffen. Der Winter brachte in den vergangenen Tagen bis zu 40 Zentimeter Schnee nach Mittelsachsen. Für einige Straßen und Gehwege war das nun zu viel.